work and travel

Auswahlkriterien

Finde die geeignete Versicherung

Prüfe vor deiner Ausreise, einem Auslandssemester oder Praktikum im Ausland, welche Reiseversicherung für deinen Auslandsaufenthalt passt. Gibt es z.B. Anforderungen für dein Visum oder von der Partneruniversität? Hast du bereits Krankenschutz, auf welchen du während der Reise zurückgreifen kannst oder benötigst du eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung? Wenn du nicht genau weißt, welche Versicherung für dich in Frage kommt, werfe einen Blick auf folgende Informationen und Antworten.

Bei deiner Recherche sind einige Punkte zu beachten. Zum einen ist eine unbegrenzt medizinische Deckung zu empfehlen. Außerdem gibt es bei jeder Reiseversicherung gewisse Einschränkungen und Ausschlüsse, über die du im Voraus informiert sein solltest, um spätere Überraschungen zu vermeiden.

Natürlich sind die Entscheidungskriterien auch von deinen persönlichen Wünschen abhängig. Der Preis spielt selbstverständlich eine Rolle, sollte jedoch nicht der wichtigste Faktor sein. Denn es geht um eine Krankenversicherung, die im Notfall Behandlungskosten abdeckt und dich im Ausland entsprechend unterstützen soll. Aus diesem Grund kann der Kundenservice ebenso wie eine individuell auf dich zugeschnittene Beratung von Vorteil sein. Wenn du es mit Versicherungsexperten zu tun hast, erhältst du darüber hinaus hilfreiche Tipps rund um das Thema Auslandsschutz. Stehen dir alle wichtigen Informationen, wie z.B. die Versicherungsbedingungen, vorab zur Verfügung? Erfüllt die Krankenversicherung alle Anforderungen für dein Studium im Ausland? Und wie erfolgt der Versicherungsabschluss?

Da alle CareMed Reiseversicherungen unbegrenzt medizinische Leistung bieten, erfüllen sie die Anforderungen eines zeitlich begrenzten Auslandsaufenthalts und werden beispielsweise für folgende Visa akzeptiert: Schengen-Visa ebenso wie H2B, J1, J2, F1, F2, M1 Visa zur Einreise in die USA und alle Working Holiday Visa (z.B. Australien, Neuseeland und Kanada). Nach Abschluss des Versicherungsantrags und Zahlung steht deine Versicherungsbestätigung sofort zur Verfügung. Diese dient auch als Bescheinigung für den Visumsantrag.

Grundsätzlich ist die CareMed Versicherung für ein Auslandsstudium geeignet. Schau dir vorab die Informationen deiner Universität an oder frage bei deinem Ansprechpartner im International Office nach den Anforderungen, so kannst du die Leistungen ganz einfach mit unserer Leistungsübersicht vergleichen. Die Übersicht wird dir bei der Angebotserstellung angezeigt. Gerne helfen wir dir bei Rückfragen hierzu.

Solange dein Studium im Ausland noch nicht begonnen hat, ist der Beitritt zu einer gesetzlichen bzw. nationalen oder staatlichen Krankenversicherung im Ausland meist nicht möglich. In diesem Fall sicherst du dich mit einer Auslandskrankenversicherung ab. Sobald du dich bei der Universität einschreibst, erkundige dich beim International Office über die Anforderungen deiner Universität. Wenn du das gesamte Studium im Ausland absolvierst, kann zu einem späteren Zeitpunkt ein Wechsel in eine gesetzliche oder vorgegebene Krankenversicherung sinnvoll sein. Insbesondere wenn du viele Reisen unternimmst, ist es auch vorteilhaft parallel deine Reiseversicherung beizubehalten.

Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) ersetzt nicht die Reisekrankenversicherung. Einige Kosten werden nicht vollständig oder gar nicht übernommen. Die medizinische Rückführung ins Heimatland ist beispielsweise nicht gedeckt, wie du der Webseite der Europäischen Kommission entnehmen kannst.

Idealerweise prüfst du zunächst die Deckung dieser Versicherung, insbesondere mögliche Einschränkungen und Ausschlüsse. Gibt es einen Eigenanteil, ist der medizinische Rücktransport inbegriffen oder gibt es andere Ausschlüsse, die wichtig sein könnten? Außerdem ist die Krankenversicherung der Universität in der Regel nur für die Studienzeit aktiv und gilt somit nicht für deine Hin- und Rückreise. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, nach deinem Studium den Aufenthalt zu verlängern oder zu reisen, hast du eventuell keinen Versicherungsschutz.

Da Versicherungsschutz immer vor Ausreise aus dem Heimatland und für den gesamten Zeitraum abgeschlossen werden muss, sollte der Abschluss der Studentenversicherung Bestandteil deiner Vorbereitungen sein. So bist du frei in deiner Planung und kannst beispielsweise auch während der Semesterferien in andere Länder reisen.

1. Option: Wenn bereits Krankenschutz fürs Ausland von einem anderen Anbieter besteht, kannst du diese Versicherung zusätzlich abschließen, um den medizinischen Rücktransport ins Heimatland deinem bestehenden Schutz hinzuzufügen. Dies gilt beispielsweise für Studenten, die in Australien studieren, da hier die Universitäten eine lokale Versicherung fordern.

2. Option: Je nach Situation ist es trotz bestehender Versicherung sinnvoll, eine Reisekrankenversicherung abzuschließen, um zusätzliche Kosten deinerseits zu vermeiden. Prüfe die Deckungslimits, Ausschlüsse und Bedingungen der bestehenden Krankenversicherung. Bist du während der Anreise und für anschließende Reisen versichert? Gibt es höhere Selbstbehalte? Je nach Versicherung kann es Kosten geben, die nicht übernommen werden (z.B. privatärztliche Behandlungen). Gerne beraten wir dich persönlich hierzu, rufe uns an oder schreibe uns eine E-Mail.

Du hast besondere Fragen zur geeigneten Reiseversicherung für deinen Auslandsaufenthalt? Melde dich gerne bei uns. Wir prüfen, welche Versicherung sich für deine Reise eignet.

zurück

Certified Payment

PCI Compliance

Memberships

WYSE travel
OITS
IAPA

Awards

CareMed Star Award